Über Uns

HoffnungStern Uganda-Freunde e.V.

1000 jungen Menschen einen HoffnungStern geben. Der Verein "Uganda-Freunde e.V." hat sich zum Ziel gesetzt, mehr als 1000 Kindern und Jugendlichen eine Schul- bzw. eine Berufsausbildung zu ermöglichen. Durch das jahrelange Engagement einzelner Spender und Sponsoren ist es bereits gelungen, mit den verschiedenen Projektpartnern vor Ort neben der schulischen Ausbildung auch weitere soziale Einrichtungen aufzubauen. Um die Arbeit zu strukturieren und zu optimieren wurden die Aktivitäten im Jahre 2012 mit der Gründung dieses Vereins gebündelt.

Der Verein "Uganda-Freunde e.V." hat nach seiner Gründung im Jahr 2012 bereits mehr als 100 Mitglieder.
Im Bereich der Projektzusammenarbeit ist es dem Verein ein großes Anliegen, mit verschiedenen anderen kompetenten Organisationen ein kooperatives Netzwerk aufzubauen und einen fachlichen Austausch zu pflegen.

Entstehung der partnerschaftlichen Beziehungen

Es sind wohl die persönlichen Kontakte, die über die vielen Jahre immer wieder neue Beziehungen und menschliche Verbindungen hervorgebracht haben. Die ersten Kontakte gehen auf das Jahr 1989 zurück, die nach dem langen Bürgerkrieg eine neue Qualität der partnerschaftlichen Beziehungen möglich machten. An dieser Stelle sind insbesonders die Carmel-Schwestern mit der Priorin Sr. Bendicta in Mityana genannt. Sie haben mit ihrer authentischen Lebensweise und mit ihrem hohen sozialen Engagement eine tiefe und langfristige Beziehung zu den Menschen im District Mityana und darüber hinaus aufgebaut.

Vorstand

1. Vorsitzende: Peter Förg


2. Vorsitzende: Karin Berger-Haggenmiller


Schriftführerin: Elke Graf


Kassiererin: Hedwig Ness